Temporärer Umsonstladen im Alaunpark

Am Samstag, den 10.4. wird es in Vorbereitung für die Libertären Tage einen temporären Umsonstladen mit kostenlosen Klamotten geben.
Beginnen wird es so gegen 12 Uhr irgendwo im Alaunpark zu Dresden. Wir freuen uns auf euch.


11 Antworten auf „Temporärer Umsonstladen im Alaunpark“


  1. 1 petera 08. April 2010 um 12:55 Uhr

    es wird farbe und schablonen geben, um frisch geschenktbekommene, oder mitgebrachte klamotten mit schicken motiven zu versehen…

  2. 2 farfalla 08. April 2010 um 17:26 Uhr

    schöne sache. ich hab locker 2 kisten an klamotten beizusteuern :D

  3. 3 melon 08. April 2010 um 21:26 Uhr

    kann mensch sachen die er beisteuern moechte vorher irgendwo abgeben?

  4. 4 recherche y 08. April 2010 um 22:04 Uhr

    ihr kommt auch noch dran, nach der revolution. nennt euch anarchisten aber seid nur konsumsklaven.

  5. 5 recherche y 08. April 2010 um 22:05 Uhr

    und das wird früher sein als ihr erwartet!!!

  6. 6 Anonymous 08. April 2010 um 22:06 Uhr

    Sorry an alle die sich hier schon drauf gefreut haben…
    Am Samstag sollen es 7 Grad werden und regnen/schneien.
    Deswegen wird es verlegt.
    Neuer Termien wird bekannt gegeben.
    Für alle Leute die Etwas besteuern wollen:
    Kommt vorbei und legt es mit in den Temporären Umsonstladen.
    Cool wäre es auch wenn Tüten oder so etwas mitgrbracht würde, damit alle Sachen auch mitnehmen könnne.

  7. 7 Anonymous 09. April 2010 um 12:05 Uhr

    was hat den das mit Konsumsklaven zu tun??? du kannst ja gterne ohne Sache herumlasufen wenn dir das spass macht, ich in meinen Fall, habe schon gerne etwas zum anziehen, wenn es kalt ist. Und da ist es glaube ich um einige besser, wenn Menshc schon getragene Sachen sich tauscht, als immer neue Sachen zu kaufen, oder??

  8. 8 ding dong 09. April 2010 um 19:36 Uhr

    @recherche y
    solche leute wie du sorgen doch nur für wasser auf die mühlen der antideutschen

  9. 9 farfalla 09. April 2010 um 20:12 Uhr

    jaja. DIE antideutschen.
    eine bauchlinke anti-konsum haltung wird den kapitalismus leider auch nicht besiegen. humankapital bleiben wir trotzdem und reproduzieren das system auch mit second hand klamotten
    :P

  10. 10 Polemiker 10. April 2010 um 16:46 Uhr

    und was machst du dagegen?

  11. 11 farfalla 12. April 2010 um 13:44 Uhr

    was ich gegen den kapitalismus mache?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.