Café Negation zum Thema (Anti-)Knast

Nach den auch von Repression stark betroffenen libertären Tagen findet diesen Sonntag das monatliche Café Négation zum Thema Antiknast statt.
Die Dresdner Antiknast Gruppe wird sich und eine bald erscheinende Bröschüre vorstellen und auf Themen wie Repression, Gefangensoli und kritische Auseinandersetzung mit Antknastarbeit eingehen.
Wie immer gibt es veganen Kuchen, der auch selbst gerne mitgebracht werden darf, und dazu feinsten Fair Trade Café.
antiknast


2 Antworten auf „Café Negation zum Thema (Anti-)Knast“


  1. 1 Polemiker 12. Mai 2010 um 16:56 Uhr

    Erstens outest du dich damit als totaler noob und zweitens ist das auch nicht gerade sehr hierarchiefrei, wenn man Bilder von über 3 MB Größe auf seinen blog klatscht.

    aus der Grafikino: „2.480px × 3.508px (Skaliert zu 468px × 662px)“ also völlig sinnlos und verursacht nur unnötig viel traffic. Gerade für Leute die keinen DSL-Anschluß haben, ist die Seite damit praktisch nicht mehr benutzbar.

    Es kann ja wohl nicht so schwer sein, das Bild in irgendein Grafikprogramm reinzuladen und dann das Bild entsprechend zu verkleinern. Geht auch mit dem frei erhältlichen Gimp ganz einfach.

  1. 1 mumbi Fahrrad Halterung Samsung Wave S8500 Halter / Fahrradhalterung Motorradhalterung + mumbi Anti Rutsch Matte » Handy-Tips Pingback am 29. April 2011 um 8:24 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.