Dresden: Demo gegen staatliche Kürzungen am 16.06.

Morgen werden voraussichtlich tausende Menschen gegen die geplanten Kürzungen von 1,7 Milliarden Euro im Landeshaushalt Sachsens demonstrieren. Zu dieser Protestveranstaltung ruft das Bündnis Mehr Wert auf, an dem sich unter anderem leider auch die Gewerkschaft der Polizei (GdP) beteiligt. Trotz dieses fragwürdigen Bündnisses, mit jenen die sonst auf Befehl gerne jeden Protest gegen soziale Ungerechtigkeit ersticken, halten es verschiedene Menschen mit libertärem Weltbild für wichtig, sich mit eigenen Positionen an dem Protest zu beteiligen. Für diejenigen, denen es ähnlich geht, stellen wir eine Flugblatt-Vorlage für den morgigen Tag zur Verfügung: Kürzungen wirksam entgegen treten ODT-Version bzw. PDF-Version.

Der Demonstrationszug gegen Hochschulkürzungen trifft sich 13:00 Uhr am Friedrich-List-Platz (Nähe Hbf. bzw. HTW Dresden), gegen Kürzungen im Jugend- und Sozialbereich erscheint um 15 Uhr an der Sarrasanistraße und um der GdP deutlich zu machen, dass wir für sinnlose Räumungen und neue Schlagstöcke keinen Cent investieren sollten seit ihr eine Stunde später am selben Treffpunkt genau richtig.


5 Antworten auf „Dresden: Demo gegen staatliche Kürzungen am 16.06.“


  1. 1 Jürgen 15. Juni 2010 um 22:56 Uhr

    Du hast Dich eigentlich mit Deiner Meinung gegen Palästina selbst ins abseits befördert, jetzt rufst du zu Protesten auf. Was würde geschehen , wenn sie Dir eine Kugel in den Kopf jagen.

  2. 2 farfalla 15. Juni 2010 um 23:28 Uhr

    mensch beachte:

    auf diesem blog schreiben unterschiedliche menschen mit unterschiedlichen pseudonymen.

    ‚w.m.‘ ist nicht farfalla ;)

  3. 3 chip 16. Juni 2010 um 3:37 Uhr

    Was haben die Proteste in Dresden gegen die Kürzungspolitik der Landesregierung mit Palästina zu tun?

  4. 4 ding dong 16. Juni 2010 um 9:56 Uhr

    kann hier jemand noch auf die nazi demo in dd am 17.6 hinweisen?

  5. 5 w.m. 16. Juni 2010 um 11:22 Uhr

    @Ding Dong – sorry, habs jetzt reingestellt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.