Umsonstkino und Finissage in der RM16

In der RM16 erwartet euch heute im Rahmen des Umsonstkino eine neuseeländische Dokumentation, welche sich mit verschiedesnten Geschlechtsvorstellungen auseinandersetzt.
Freitag 22.10.10 – 21 Uhr

„Assume Nothing „

A joyous celebration and exploration of the lives of five gender variant New Zealanders.
Assume Nothing poses the questions: ‘What if male and female are not the only options? How do other genders express themselves through art?’ Using Rebecca Swan’s beautiful photographs of gender variant New Zealanders as a starting point, this warm, funny and candid documentary delves beyond the surface to look at the lives of five alternative gender artists of Maori, Samoan-Japanese and Pakeha-European decent. In the same way the rapport between Rebecca Swan and her photographic subjects is clear from the way she captures their beauty and strength, so Assume Nothing brings out the best in its participants by treating them with care and empathy. The result is a joyous, positive celebration of transgender lives created through a collage of Super8, fun animations, family photos, body parts and gender theory. JB

Director: Kirsty MacDonald
Country New Zealand
Running time 81min
Year 2009
Eintritt frei


[umsonstkino in der RM16]

Desweiteren gibt es noch Heute und Morgen die Comicaustellung ‚TroubleX‘ in der RM16 zu begutachten, ehe sie Samstag Abend mit einer Finissage, auf der euch Sekt und Live Dj_anes erwarten, zu Ende geht. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, da es auch allerlei Merch Kram, wie zum Beispiel Sticker, Buttons, Aufnäher, Poster und T-Shirts zu erwerben gibt..
Wer nach der musikalischen Einstimmung am samstag noch Lust zu Tanzen hat, dem_der seiein die QUEER BEATS in der Scheune ans Herz gelegt.


[kneipentreff RM16]


1 Antwort auf „Umsonstkino und Finissage in der RM16“


  1. 1 Transgender widow: 6 Million Man doll never thrilled me » Nikki, Purdue, Araguz, Araguz’s, Wharton, Transgender » elitecard Pingback am 22. Oktober 2010 um 16:58 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.