Queerfeministisches Basteltreffen

Queerfeministisches DIY-Treffen
Termin: 28.Oktober 2010 // 20.00Uhr// AZ Conni

München hat eins, in Berlin läuft es alle zwei Wochen, auch in Leipzig setzt sich der neue Trend durch: queerfeministische Handarbeitstreffen! Mit dem Ziel, weiblich konnotierte und abgewertete Tätigkeiten, wie Stricken, Häkeln und co. in die Öffentlichkeit zu holen und neu zu besetzen, klappern die Femnist_innen mit den Nadeln.
Einen Versuch soll das auch in Dresden wert sein, aber weiter gefasst. Anschließend an die DIY-Kultur der 1960er und 1970er lädt die kommende kalte Jahreszeit zum Selbstmachen ein. Um dieses DIY-Treffen politisch zu besetzen, soll es im Zeichen queerfeministischer Kritik stehen. Wer will, kann natürlich stricken, aber auch Beutel/Tshirts und co stenciln, Fahnenstangen für die nächste Demo bauen usw. Ein paar Materialien stellen wir, sonst do it yourself und bring mit, was du bauen willst!
Dazu läuft ein Spielfilm zum Tabuthema Intersexuaität.

[venceremos]