OAT zur Integrationsdebatte und Sarrazin

Diskussion zur aktuellen Integrationsdebatte und Thilo Sarrazin
Termin: Donnerstag 25. November// 20.00Uhr// AZ Conni

In der Dresdner Linken bislang kein öffentlich diskutiertes Thema: Thilo Sarrazin und seine Thesen zum „Judengen“ und der „überfremdeten deutschen Gesellschaft“. Am 13.01.2011 beehrt der SPD-Mann auch Dresden und stellt in der Neuen Messe sein Buch vor. In Vorbereitung darauf und auch um Sarrazin und die von ihm ausgelöste „Integrationsdebatte“ zum Thema zu machen, gibt das a.l.i.a.s. Dresden einen kurzen Input und lädt zur Diskussion über Einschätzungen, Strategien und Erwiderungen zu Sarrazin.

venceremos
a.l.i.a.s


5 Antworten auf „OAT zur Integrationsdebatte und Sarrazin“


  1. 1 Polemiker 25. November 2010 um 12:05 Uhr

    Das ALIAS macht einen kurzen Input und läd zur Diskussion? Na da weiß man schon vorher, dass man genauso schlau und ratlos wieder nach Hause geht, wie man hingekommen ist.

  2. 2 farfalla 25. November 2010 um 13:34 Uhr

    @ polemiker:

    tja, dann bliebt wohl nix anderes übrig als trotzig zu hause zu bleiben und sich über das a.l.i.a.s zu ärgern…

  3. 3 farfalla 25. November 2010 um 13:38 Uhr

    auch interessant:
    Frei nach Thilo Sarrazin
    Leistung und Intelligenz in der Beamtenrepublik Deutschland http://www.redaktion-bahamas.org/auswahl/web59-1.html

    …der text stammt aus der zeit, bevor der sarrazin boom los ging

  4. 4 Polemiker 25. November 2010 um 20:35 Uhr

    Ich ärger mich doch nicht, ich finds schön, dass ich bei dem Wetter zu Hause bleiben kann.

    Gibts von dem Bahamastext auch eine Zusammenfassung. Es ist mir zu mühselig, die paar interessanten Punkte aus dem ewigen Geschwafel zu pulen.

  5. 5 farfalla 26. November 2010 um 23:39 Uhr

    ich werd jetz kein excerpt von dem bahamas text posten. war auch nur ne leseempfehlung…
    ums ganz grob runterzubrechen, kann man sagen, dass wertmüller die thesen von sarrazin auseinadernimmt, dann aber auch die linken gegenargumente kritisiert…

    nächstes oat gibts übrigens ein orgatreffen, zwecks gedanken zu gegenaktionen am 16.01.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.