Sarrazin in Dresden

Am Donnerstag den 13. Januar kommt Thilo Sarrazin nach Dresden um eine Lesung seines umstrittenen Buchs ‚Deutschland schafft sich ab‘ zu halten.

Die Gruppe Cartonage gibt heute Abend im AZ Conni ein Preview zur Sarrazinade.
Neben Vokü soll es eine Zusammenschau Sarrazins Beiträge und die meißt zustimmenden Reaktionen darauf geben. Zeit für letzte Absprachen bezüglich der Gegenproteste wird sicherlich auch gegeben sein.
Die Gegenkundgebung am 13.1. wird ab 18:30 Uhr vor dem Tor 1 des Messegeländes stattfinden und die Gegenlesung zur gleichen Zeit.

Es gibt nun auch einen Aufruf des libertären-Netzwerks-Dresden, welcher zu antirassistischen Gegenprotesten animiert:

teil 1
teil 2


2 Antworten auf „Sarrazin in Dresden“


  1. 1 Punktsieg für den Antirassismus oder Reproduktion rassistischer Ausgrenzung? 13. Januar 2011 um 0:30 Uhr
  2. 2 Augusta 20. Januar 2011 um 17:01 Uhr

    Anbei noch etwas Zahlenmaterial für Diskussionen:

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,521201,00.html

    Pisa-Ergebnisse

    Deutschland alle Schüler: 516 Punkte, Platz 13
    Deutschland, autochthon: 532 Punkte, Platz 4
    Deutschland, migrantisch: 439 Punkte, Platz 40!

    Migration als Bereicherung?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.