Archiv für Februar 2011

Aktionswoche der Nazis gestartet

Das nationale „Aktionsbündniss gegen das Vergessen“ hat diesen Montag seine alljährliche „Aktionswoche“ gestartet:

Zum Auftakt der Aktionswoche rund um den 13.Februar installierten rund 50 Aktivistinnen und Aktivisten heute in der sächsischen Landeshauptstadt einen so genannten „Weg der Erinnerung“. An markanten Punkten der Innenstadt, wie etwa dem Altmarkt, dem Theaterplatz mit Hofkirche, Zwinger und Semperoper aber auch am Goldenen Reiter wurden Holzkreuze mit Bildern der Zerstörung angebracht.

Ein Grund also, sich mal wieder in die Altstadt zu begeben und den Dreck gleich wieder zu entfernen, wenns noch nicht passiert ist. Die nächsten Tage sind also mal wieder die üblichen Sinnlos-Aktionen der dresdener Nazis, wie Schnipselwerfen, Kerzen auf der Elbe treiben lassen, oder ein kollektives „Die-in“, angesagt. Aber auch die Stadt selbst dreht kurz vorm 13. Februar wieder völlig am Rad und möchte mit ihrer anti-extremistischen Menschenkette nicht von Leuten gestört werden, die an die NS Vergangenheit der einstigen Nazihochburg Dresden erinnern …

OAT am 10. Februar

Bald opfern Nazis und GeschichtsrevisionistInnen wieder lautstark in Dresden herum. Um die letzten aktuellen und interessanten Informationen zu den kommenden 13. und 19. Februar zu erfahren kommt nächsten Donnerstag 20:00 ins AZ Conni.

Nieder mit Mubarak!

Diesen Samstag, den 05.02.11 wird ab 14:30 auf dem Neumarkt eine Kundgebung zur Solidarität mit der demokratischen Bewegung in Ägypten stattfinden.
Angemeldet ist das Ganze vom Äusländerrat Dresden

Leider liegen zur Zeit nur diese spärlichen Infos dazu vor.

Aktuelle Infos zu der Lage in Ägypten gibt es unter anderem hier:

Newsticker der Tagesschau