Hände weg von Libyen? Fuck you!

Nach viel zu langem Warten und Zögern, hat heute Nacht der UN Sicherheitsrat endlich einem militärischen Eingreifen in Libyen zugestimmt. Äußerst positiv ist dabei, dass der seit Wochen überfällige Beschluss nicht nur eine Flugverbotszone zum Schutz der aufständischen Rebellen im Osten des Landes beinhaltet, sondern darüber hinaus, auch militärische Luftschläge und aktives Eingreifen erlaubt.

Der Aufschrei der friedensbewegten Linken, wie beispielsweise in einem Artikel der national-bolschewistischen Jungen Welt, wird nun sicherlich noch größer werden.

Den verschwörungstheoretisch , antizivilisatorisch und kulturalistisch argumentierenden Einwänden gegen einen militärischen Befreiungsschlag, ist mit unversöhnlicher Kritik entgegenzuhalten:
Pazifisten sind Mörder!